Eddie Greene, geboren in Baltimore, Maryland (USA), begann seine musikalische Karriere als Solo-Sänger bereits mit vier Jahren im Gospelchor der Ebenezer Baptist Church.
Ausgehend von diesen musikalischen Wurzeln hat Eddie Greene seinen Stil immer weiter verfeinert und wurde nicht zuletzt von der Nürnberger Zeitung als Stimmwunder bezeichnet.
Seine musikalische Bandbreite reicht von Blues, Gospel über Jazz hin zu Funk, Soul und gefühlvollen Balladen.
Eddie Greene hat bereits mit Größen der internationalen Musikszene, wie Wolfgang Haffner, Seduction und der John Marshall Band (Support Act für David Bowie) gearbeitet. Als Highlight zählen Aufnahmen mit Mousse T. an der letzten Produktion zum Cunnie Williams Album und natürlich auch zahlreiche Funk- und Fernsehauftritte u. a. mit Sir Elton John.
Die letzte erfolgreiche Tournee war die „Urban Life Tour 2002“ mit Wolfgang Haffner & Band durch die Schweiz, Spanien, Österreich, Slowenien und natürlich Deutschland - mit bekannten Musikern wie Tony Lakatos, Magnum C. Price, Peter Thiehuis und Vladislav Sendetzki. Eine Live-CD zu dieser Tournee ist ab September 2002 bei „Skip Records“ erhältlich.
Er produzierte mit „Blastar“ (Dj Romanto, Mario, Zerfass) u. a. ein dance-house Maxi-Album (when i’m with you) bei „Cosmos Records“.
Derzeit arbeitet Eddie Greene an seinem eigenen Projekt, der „Eddie Greene Band“ mit der er auf eine 3-monatige Tournee durch Shanghai(China) geht.
Außerdem arbeitet er zusammen mit einem der besten europäischen Gitarristen „Andreas Blümel“ an einem unplugged Projekt „Black Birds Singing In The Dead Of Night“.


“Food for thought”

Music comes natural to me. Using it to define the importance of nature and protecting it´s resources is a privilage for me to do so.
I am honored to be able to show my appreciation of one element through another. I only wish that the elements that threaten to destroy it all could be retained!
thanks for listening !>